Wurzelkanalbehandlung Zahnarztpraxis Alan Kruger

Eine Wurzelkanalbehandlung ist eine Zahnbehandlung mit dem Ziel, einen Zahn zu erhalten...

Eine Wurzelkanalbehandlung ist eine Zahnbehandlung mit dem Ziel, einen Zahn zu erhalten, wenn er abgestorben oder zwar noch lebend, aber irreversibel entzündet ist. Die Behandlung des Problems ist dann notwendig wenn beispielsweise durch eine fortgeschrittene Karies der Nerv, also das Innere des Zahns, mit Bakterien infiziert wurde. Bei einer Wurzelbehandlung wird jeweils das Zahnmark entfernt. Dort befinden sich die Nerven des Zahnes sowie Blutgefäße, die das Innere des Zahnes versorgen. Sobald das erkrankte oder tote Zahnmark entfernt ist, wird der restliche Bereich gereinigt, aufbereitet und gefüllt. Damit wird der Wurzelkanal abgeriegelt.

Die häufigsten Ursachen für ein beschädigtes oder abgestorbenes Zahnmark sind entweder ein abgebrochener Zahn, ein tief kariöses Loch oder die Verletzung eines Zahnes zum Beispiel durch einen Unfall.

Eine Zahnwurzelbehandlung ist in der Regel eine einfache Prozedur mit geringen oder keinen wesentlichen Beschwerden und kann innerhalb von einem bis drei Zahnarztbesuchen durchgeführt werden.


 ^