Gum Disease (Paradontitis) Zahnarztpraxis Alan Kruger

Die Zahnfleischentzündung reduziert letzten Endes die verankerung und Stabilität des Zahnes...

Mehr als 80% der Erwachsenen sind von Zahnfleischproblemen betroffen wie zum Beispiel blutendes oder geschwollenes Zahnfleisch. Die Ursache ist meist im Zahnbelag um die Zahnhälse herum sowie in den Zahnzwischenräume zu finden. Die Zahnfleischentzündung reduziert letzten Endes die Verankerung und Stabilität des Zahnes. Bei einer schweren Parodontitis schrumpft der Kieferknochen, die Zähne werden locker und können sogar von selbst herausfallen.

Die Behandlung von Parodontitis beinhaltet die Reinigung der bakteriellen Zahnfleischtaschen und entfernen des Zahnbelags zwischen den Zähnen. Der wichtigste Faktor im erfolgreichen Behandeln der Parodontitis ist die intensive Mitarbeit des Patienten, denn nur mit regelmässiger oraler Mundhygiene können erneute Bakterieninvasionen in den Problemregionen vorgebeugt werden. Auch sind regelmässige Kontrollen beim Zahnarzt und professionelle Reinigungen wichtig. Auch rauchen erhöht das Parodontitis-Risiko um das 4- bis 6-Fache und sollte bei der Behandlung ebenfalls diskutiert werden.


 ^